Breaking News März 2020

Informationen Stand 11.03.2020

Sehr geehrte Investoren / Interessenten, im Kurzformat Informationen zur aktuellen Zusammensetzung des Fonds, sowie Vergleich zur YTD-Entwicklung.

1. aktuelle Zusammensetzung

  • ca. 32% – Cash
  • ca.  27% – indirekte Sicherung über Bonds (überwiegend Long mittels Futures)
  • ca. 11% – indirekte Sicherung über Währungen (mittel Futures, Short und Long – je nach Währung)
  • ca. 23% – direkte Sicherung über Futures (hier Short)
  • ca. 7% – Long Exposure


2. verschiedene Märkte YTD-Entwicklung

(gemessen über Close 30./31.Dezember 2019 zu Close 11.März 2020 // Indizes außerhalb Eurozone jeweils in Landeswährung)

  • DAX K, minus 21,5%
  • MDAX K, minus 20,1%
  • EuroStoxx50,  minus 22,4%
  • Stoxx 600, minus 19,9%
  • MIB minus 23,7%
  • FTSE100, minus 23,0%

  • S&P 500 minus 15,1%
  • Nasdaq 11,4%
  • Russel 2000 minus 24,2%
  • Nikkei225 minus 17,9%
  • All Ordinaries minus 14,9%

3. AAC Multi Style Global I-Tranche

  • YTD – Entwicklung minus 7,31% / Stand 11.März 2020 Close

Stand heute sieht die Situation für den Fonds im Vergleich zu den Märkten erneut deutlich besser aus. Während gegen 15:00 UHR MEZ nahezu alle Märkte zwischen 7 und 9% im Minus liegen, gibt der Fonds „nur“ 3% nach.

Ähnliche Beiträge

Monatskommentar für 05.2024

Die globalen Aktienindizes entwickelten sich im abgelaufenen Monat fast ausschließlich positiv.
Nachdem noch im Mai einzig die US-Tech-Werte im Zuge des „AI-Hypes“ solide performten, lieferten im Juni auch die übrigen Branchen signifikante Performancebeiträge.

Die weltweiten Aktienindizes entwickelten sich in diesem Umfeld wie folgt: Die US-Indizes konnten in Euro allesamt zulegen: Dow Jones (+2,47%), S&P 500 (+3,96%), Russel 2000 (+5,29%) und Nasdaq (+3,69%). Vor allem die Nicht-Techbranchen, die im Mai noch zu den großen Verlierern zählten, performten gut.

Weiterlesen »

Monatskommentar für 04.2024

Die globalen Aktienindizes entwickelten sich im abgelaufenen Monat fast ausschließlich positiv.
Nachdem noch im Mai einzig die US-Tech-Werte im Zuge des „AI-Hypes“ solide performten, lieferten im Juni auch die übrigen Branchen signifikante Performancebeiträge.

Die weltweiten Aktienindizes entwickelten sich in diesem Umfeld wie folgt: Die US-Indizes konnten in Euro allesamt zulegen: Dow Jones (+2,47%), S&P 500 (+3,96%), Russel 2000 (+5,29%) und Nasdaq (+3,69%). Vor allem die Nicht-Techbranchen, die im Mai noch zu den großen Verlierern zählten, performten gut.

Weiterlesen »

Monatskommentar für 03.2024

Die globalen Aktienindizes entwickelten sich im abgelaufenen Monat fast ausschließlich positiv.
Nachdem noch im Mai einzig die US-Tech-Werte im Zuge des „AI-Hypes“ solide performten, lieferten im Juni auch die übrigen Branchen signifikante Performancebeiträge.

Die weltweiten Aktienindizes entwickelten sich in diesem Umfeld wie folgt: Die US-Indizes konnten in Euro allesamt zulegen: Dow Jones (+2,47%), S&P 500 (+3,96%), Russel 2000 (+5,29%) und Nasdaq (+3,69%). Vor allem die Nicht-Techbranchen, die im Mai noch zu den großen Verlierern zählten, performten gut.

Weiterlesen »