Wie wäre es,

wenn ein Fonds „grenzenlos“ agieren und investieren kann?

Die AAC ALPHA GmbH ist ein eigentümergeführtes Unternehmen.

Die Anlagestrategie der AAC Alpha GmbH basiert auf wissenschaftlichem Research und softwaregesteuerten Systemen mit dem Ziel einer langfristig positiven und risikoadjustierten Performance.

Wir beraten als Advisor unter dem Haftungsdach der NFS Netfonds Financial Service GmbH den AAC Multi Style Global Fonds.

Ein Fonds der nachhaltig arbeitet.

Ein Fonds, der weltweit in allen Assetklassen anlegt.

Ein Fonds, der auf zwei Ebenen operiert.

1.

AAC - Ebene - Anlageklassen

Märkte definieren sich ständig neu.

Nicht zuletzt, weil Geldpolitik die Konjunkturphasen, Inflationsraten und die Wertentwicklung der finanziellen Anlageklassen determinieren. Die zeitnahe Erfassung der geldpolitischen, konjunkturellen und inflationären Entwicklungen mittels quantitativer Diagnosetools führt zu einer performanceorientierten Navigation innerhalb und zwischen den 5 verschiedenen Anlageklassen.

Wir investieren in alle Anlageklassen. (AAC – All Asset Classes)

2.

Multi-Style-Ebene - Aktienselektion

Der Fonds investiert primär in Aktien, aber auch in Anleihen, Währungen und Rohstoffen.

Die Aktienselektion folgt dem Leitbild eines multidimensionalen „Total-Blend-Konzeptes“ mit Hilfe softwarebasierter quantitativer Screening-Modelle. Für das Fondsportfolio werden nach den unten genannten Style-Kriterien aus einem weltweiten Universum von über 40.000 Aktien die Aktien ausgewählt, die nach erprobten Backtests eine überdurchschnittliche Performance versprechen.

Anlagestile

  • HiQuality
  • Growth
  • Value
  • Turnarounds

Größenklassen

  • Big Caps
  • Mid Caps
  • Small Caps
  • Micro Caps

Länder/Regionen

  • Americas
  • Europa
  • Asien/Ozeanien
  • Africa

Branchen

  • Consumer
  • Technology
  • Service
  • Industrials

Aktuelles

Monatskommentar Mai 2022

Auch der Mai war - wie schon die beiden Vormonate März und April - von einer deutlich erhöhten Volatilität geprägt. Nachdem die Indizes noch zur Mitte des Monats neue Tiefs angesteuert hatten, [...]

Monatskommentar April 2022

Der Monat April war, wie bereits der März, von einer deutlich erhöhten Volatilität geprägt. Nach den Kurserholungen der meisten Indizes in der zweiten Hälfte des Vormonats schalteten fast alle [...]

Monatskommentar März 2022

Der Monat März war, wie bereits der Februar, von einer deutlich erhöhten Volatilität geprägt. Nach einer Fortsetzung des Abwärtstrends aus dem Vormonat in den ersten zwei Wochen, konnten sich die [...]

Das Team